Rheinische Mannschaftsmeisterschaften in Köln

17.05.2008: Rheinische Mannschaftsmeisterschaften in Köln

Bei den Rheinischen Mannschaftsmeisterschaften in Köln holt das KLZ in der AK 9/10 den 2. Platz in der AK 8/9 die Bronzemedaille.

Es herrschte große Verwirrung um die Altersklassen bei diesen Meisterschaften. Unklarheiten bei der Zusammenstellung der Altersklassen, führten zur Disqualifikation von einigen Mannschaften. Das KLZ entzieht sich diesem Problem, da es schon immer unsere Politik war und ist, das nur Altersgerecht gestartet werden soll, auch wenn manches noch nicht perfekt läuft. (Ausnahmen bilden nur absolute Neuzugänge: siehe Nina Nguyen in der AK 7).

In der AK 9/10 erturnte sich die Mannschaft mit Sarah Voss, Elisabeth Bohn, Celine Seel und Hannah Thives-Kurenbach den guten zweiten Platz. Leider muss man sagen, das sich nur noch sehr wenige Vereine den Anforderungen der Pflichtübungen stellen. Dieser, leider, negative Trend muss genau beobachtet und analysiert werden, um rechtzeitig gegensteuern zu können.

In der inoffiziellen Einzelwertung hätte Sarah Voss in der AK 9 mit 65,00 Punkten ersten Platz belegt. Elisabeth den 3. und Celine den guten vierten Platz erzielt. Hannah war die einzige Turnerin an diesem Tag, die sich der schweren Übung der AK 10 stellte. Sarah, Elisabeth und die leider erkältete Chantal, werden mit Nicole Nikel vom TV Hoffnungsthal eine Mannschaft für den RTB beim traditionellen Bärchenpokal in Berlin bilden.

In der AK 8 lief es auch schon sehr gut. So langsam erarbeiten sich die Turnerinnen ein gutes Niveau. Die erste Mannschaft, mit Luisa Dannenberg, Friederike Loefs, Barbara Gerth und Lotta Plenge (SG Kaarst) des KLZ erturnte sich den guten dritten Platz. Luisa hätte in der inoffiziellen Einzelwertung den sehr guten 5. Platz erreicht.

Die zweite Mannschaft, mit Leonie Drubel, Damaris Ortmann, Manou Mauer und Laura Peuker (SG Kaarst) erturnte sich immer noch den sechsten Platz.

Die AK 7, also unsere Jüngsten, hatten ihren ersten Auftritt, bei der RMM. Leider hat sich Hanna Henrichs, in der Schule verletzt, so das die AK 7 ohne Streichwertung turnen musste. Die “restlichen” Drei – Leonie Krawczyk, Carla Surkamp und Nina Nguyen – turnten, genau das was sie konnten, und wurden mit dem 7. Platz belohnt.