Deutsche Jugendmeisterschaften in Düsseldorf

16.-17.Juni 2007: Deutsche Jugendmeisterschaften in Düsseldorf


Allen Eltern, Freunden und Helfern ein herzliches Dankeschön! Ihr habt mit viel Engagement die Veranstaltung zu einem turnerischen Höhepunkt werden lassen. Viel Lob, von allen Seiten, hat für Euren Einsatz gegeben.

Ohne Euch wäre diese DJM nicht möglich gewesen. Tausend Dank!!!

Simone ist deutsche Vizemeisterin im Mehrkampf geworden!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Für ein Highlight sorgte Simone Kuhlmann. Sie wurde nach einem sehr guten Wettkampf mit ausgezeichneten 47,70 Punkten deutsche Vizemeisterin im Vierkampf. Nur die Favoritin, Desiree Baumert von der TSG Söllingen war besser. Dritte wurde Nadine Jarosch vom TV Werther.

Der Titel ist umso wertvoller, wenn man bedenkt das die Vorbereitung, leider nicht optimal verlief. Erst der gebrochene Daumen und dann kurz vor den Meisterschaften die Schwierigkeiten mit dem Knie. Das unter diesen Umständen ein zweiter Platz erturnt wurde, ist aller Ehren wert.

Simone erwischte einen guten Tag. Sie bewies Nervenstärke und machte keinen größeren Fehler an den vier Geräten. Es ist für die Turnerinnen nicht einfach gewesen, vor heimischer Kulisse, mit vielen Freunden und Bekannten, auf den Punkt genau die Leistung abzurufen. Auch ihr Traum von vier Final Teilnahmen hat sie sich erfüllt. Leider zeigte sich im Finale das der Trainingsrückstand, der letzten Wochen, nicht für zwei komplette Vierkämpfe ausgereicht hat. Die Kraft hat nicht gereicht, so das Simone nur am Boden und am Barren turnen konnte.

Auch Emily hat einen guten Vierkampf geturnt. Mit 43,40 Punkten hat sie ihr bestes Ergebnis in diesem ersten Halbjahr geturnt und ist verdient in das Balkenfinale eingezogen. Mit ein bisschen mehr Glück am Sprung, den sie super eingeturnt hat, wäre ein Platz unter den besten zehn Turnerinnen leicht möglich geworden.

Besonders erwähnt werden muss, der Zusammenhalt und die gute Stimmung der Turnerinnen aus dem KLZ, die jede Übung, auch von Gastturnerinnen, lautstark anfeuerten.

Für Meli, Silvia und Katrin war es ein großer Erfolg sich für die Teilnahme an der DJM zu qualifizieren. Meli fand nur schwer in den Wettkampf und konnte ihre Leistungen aus den letzten Wettkämpfen leider nicht abrufen. Für Silvia ging es nach dem Sturz am Sprung, nur wieder darum einen Vierkampf zu turnen. Das hat sie hervorragend gemacht, vor allem am Sprung. Auch für Katrin ging es nur darum ihre guten Leistungen aus der Regionalliga und dem RTB-Pokal zu bestätigen, dies ist ihr leider nicht gelungen.

Es war ein insgesamt gutes Wochenende für das KLZ Düsseldorf. Eine Werbung für den Leistungssport, und ganz bestimmt für das Turn