Rheinische Einzelmeisterschaft in Troisdorf

12. November 2006: Rheinische Einzelmeisterschaft in Troisdorf

Wie jedes Jahr ist der letzte Wettkampf des Jahres im RTB auch der wichtigste für den turnerischen Nachwuchs im Rheinland. Ausrichter der Rheinischen Einzelmeisterschaft ist einer guten Tradition folgend der Troisdorfer TV. Für das KLZ Düsseldorf und insbesondere für den Llstp. Düsseldorf-Neuss war es ein sehr erfolgreicher Tag. Mit zwei ersten Plätzen, zwei zweiten Plätzen, einem dritten Platz und zahlreichen guten Platzierungen ist der Llstp. Düsseldorf-Neuss wie schon in 2005 der erfolgreichste Nachwuchsstützpunkt des Rheinischen Turnerbundes.

In der AK 10 der neuen Pflichtübungen siegte mit 29,35 Punkten Saskia Berger vom KLZ Düsseldorf. Saskia turnte nach Hochdahl jetzt schon den zweiten stabilen Wettkampf mit dem neuen Pflichtprogramm. Sie turnte die beste Balken- und Bodenübung des Tages und mit 9,10 Punkten den zweibesten Sprung. Eine gut geturnte Barrenübung wurde leider nicht mit den nötigen Punkten honoriert, aber es reichte dennoch für den obersten Platz auf dem Podest. Louisa Heiß, ihre Trainingspartnerin von der TG Neuss erturnte sich mit den Tageshöchstwertungen am Sprung und Barren den erfreulich guten dritten Platz. Svenja Claußen (Platz 5)und Sanisa Abedini (Platz 6) müssen sich in der nächsten Woche beim Kaderturnen in Neuss mit einem guten Wettkampf noch einmal zeigen.

In der alten AK 10, die dieses Jahr zum letzten Mal geturnt wird, erturnte sich den guten zweiten Platz Katrin Göbel. Dies ist nun nach Hochdahl schon das zweite Mal, das Katrin auf dem Treppchen steht und sie hat es sich mit einem guten Wettkampf auch verdient.

Drei Turnerinnen aus dem KLZ Düsseldorf gingen in der AK 9 an den Start. Sie turnten alle einen guten Wettkampf, auch wenn es für einen Platz auf dem Podest knapp nicht gereicht hat. Nina Nagel wurde Vierte. Nach einer längeren Verletzungspause (Kapselriss im Fussgelenk) konnte Sprung, Boden und Balken nicht so Vorbereitet werden, das man sicher in den Wettkampf gehen konnte und dennoch turnte sie einen sehr guten Wettkampf mit einer ausgezeichneten Barrenübung. Caroline Cramer, die Beständigkeit in Person, machte ihre Sache wieder ausgezeichnet. Nicht einen Fehler innerhalb des ganzen Wettkampfes sicherten ihr den guten sechsten Platz und einen Kaderplatz im RTB. Für unseren Neuzugang Aileen Richter galt es einfach einen Wettkampf zu turnen und die neuen Elemente zu zeigen, die sie in den letzten Wochen gelernt hat. Dies gelang ihr ausnahmslos. Leider hat sie aufgrund einer zu kurzen Vorbereitungszeit für den Grundlagentest den Sprung in den Landeskader verpasst.

Stolz kann die betreuende Trainerin Judith Harrison auf ihre Turnerinnen der AK 7 und AK 8 sein. Die Mädchen turnten Klasse und der verdiente Lohn in der AK 8 waren die Plätze eins und zwei. Anastasija Scherer turnte mit 35,85 Punkten einen starken Wettkampf. Tageshöchstwertung am Balken mit 9,60 Punkte und die zweithöchste Wertung am Sprung sicherten ihr den obersten Platz auf dem Podest. Ganz knapp dahinter erturnte sich den zweiten Platz ihre Trainingspartnerin Anna Leuchtenberg von der TG Neuss. Nur 0,1 Punkte fehlten und beide Turnerinnen hätten sich den ersten Platz geteilt. Hannah Thives-Kurenbach (TG Neuss), die nach einem Vereinswechsel leider außer Konkurennz turnen mußte, erzielte 34,85 Punkte und hätte den guten vierten Platz erturnt. Die Mannschaft komplettierte Lena Stickel. Mit diesen Turnerinnen wachsen sehr gute Talente im Stützpunkt Düsseldorf-Neuss heran die den Trainern in der Zukunft noch viel Freude bereiten werden.

Die AK 7 Turnerinnen aus dem KLZ Düsseldorf turnten ebenfalls einen guten Wettkampf. Celine Seel und Chantal Schüler die beide noch nicht sehr lange im Stützpunkt in Düsseldorf trainieren, konnten sich im starken Feld der AK 7 Turnerinnen behaupten. Celine erturnte sich bei ihren ersten rheinischen Meisterschaften den guten siebten Platz und Chantal, die ebenfalls nach einem Vereinswechsel außer Konkurrenz turnen mußte, turnte nach dieser kurzen Vorbereitungszeit gute 29,45 Punkte. Beide Turnerinnen haben sich mit diesen Ergebnissen in den Landeskader geturnt. Die AK 7 Turnerinnen der TG Neuss (Trainerin Melanie Tung) konnten sich alle unter die zehn besten Turnerinnen turnen. Ein hervorragendes Ergebnis.

Die Leistungsbilanz des KLZ Düsseldorf fällt umso positiver aus, wenn man die Rheinische Einzelmeisterschaft der AK 11, die im Rahmen des RTB-Pokals im Mai ausgetragen wurde mit beachtet. (Dort siegte Simone Kuhlmann vor Emily Pachal.) Somit konnten von fünf Leistungsklassen (AK 7 bis AK 11), in dehnen Turnerinnen aus dem KLZ Düsseldorf angetreten sind drei gewonnen werden.

Für den Landesstützpunkt Düsseldorf-Neuss geht wieder, wie schon 2005, ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Verschiedene Turnerinnen haben noch einen Wettkampf für den Einzug in den Bundeskader zu absolvieren, aber auch dann haben diese ein langes Wettkampfjahr hinter sich gebracht.